Donnerstag, 28. November 2013

Heute mal ganz nüchtern ~ Linsen-Curry


Heute kommt mal ein ganz nüchterner Blogeintrag, ganz ohne schnick schnack, Komik, Wortspielchen und sprechendem Gemüse. 
Seid mir nicht böse, aber irgendwie bin ich heute immer noch nicht in der Stimmung. Doch solche Tage muss es auch geben, das versteht Ihr bestimmt. 

Morgen fahren wir nach Berlin. Da freue ich mich sehr drauf. Ich denke da werde ich wieder gute Laune tanken und ab Montag geht es dann im gewohnten Stil weiter :)
Vielleicht bringe ich ja auch ein paar Eindrücke aus Berlin mit. Ich fotografiere ja nicht nur selbst gekochtes Essen liebend gerne. Berliner Küche mag karg sein, aber dafür ist die kulinarische Vielfalt auf dem internationalen Gebiet irre groß. 

Nichtsdestotrotz möchte ich Euch nicht ganz leer ausgehen lassen und möchte Euch unser heutiges Abendessen präsentieren. Es wäre auch schlichtweg viel zu schade, dieses leckere Gericht unter den Tisch fallen zu lassen.

Es gab Linsen-Curry und es war vorzüglich und es wärmt an kalten Tagen wie diesen.




Für das Rezept braucht Ihr folgende Zutaten:

225gr rote Linsen
2 Süßkartoffeln
3TL Curry
400gr passierte Tomaten
150gr Naturjoghurt
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
frischen Ingwer (ca.Daumengroß)
1 Chillischote
1EL Öl
Salz und Curry zum Abschmecken






Und so geht's..

Knoblauch, Zwiebel und Ingwer klein schneiden und in einem großen Topf in Öl etwas andünsten. Curry, Chillischoten und Linsen hinzugeben und kurz mitdünsten. Achtung nicht zu lange mitdünsten da sonst das Curry bitter wird. Das Ganze mit den passierten Tomaten und Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen. Etwa 30 Min. bei schwacher Hitze köcheln lassen. Inzwischen die Süßkartoffeln schälen und würfeln. Nachdem die 30 Min. um sind, die Süßkartoffeln hinzufügen und weitere 15 Min. köcheln lassen - bis die Süßkartoffeln gar sind. Zuletzt den Naturjoghurt unterrühren und mit Salz und Curry abschmecken. 

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, da ich auf Reisen hier aller Wahrscheinlichkeit nach nicht posten werde.
Lasst es Euch gut gehen!

LG,
Sibel

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen