Mittwoch, 13. November 2013

Lasagne - so total unitalienisch!


Es gibt sicherlich den einen oder den anderen Kandidaten, der schlichtweg das Würgen bekommt, wenn man Lasagne und Sauerkraut in einem Satz erwähnt. Tjach, diese Leute tun mir außerordentlich leid, da sie ehrlich etwas sehr köstliches verpassen. Ich gebe zu, daß ich anfänglich selbst skeptisch war, aber dieses Gericht hat sich schon längst klammheimlich in meine Lieblingsgerichteliste geschlichen. Mittlerweile bevorzuge ich sie sogar gegenüber der klassischen Variante, da sie nicht so mächtig ist.




Und hier sind die Zutaten für 4 Portionen:

6 Lasagne-Platten
1 Dose Sauerkraut
120gr. Putenbrust-Aufschnitt
1 große Gemüsezwiebel
300ml Gemüsebrühe
250ml Sahne
150gr. geriebenen Käse
1 Prise Zucker
1 Lorbeerblatt
1 TL Majoran (getrocknet)
Butter
Salz
Pfeffer

Und so geht's:

Sauerkraut ausdrücken und beiseite stellen. Puten-Aufschnitt in Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne auslassen, währenddessen die Zwiebeln in Ringe schneiden. Putenstreifen und Zwiebeln in der Pfanne anbraten und mit Gemüsebrühe sowie Sahne ablöschen und aufkochen lassen. Lorbeerblatt, Majoran und eine Prise Zucker hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf kleiner Flamme etwas köcheln lassen.

Den Ofen auf 180 Grad Umluft aufwärmen.
Eine kleine Auflaufform mit Butter leicht bestreichen. Mit Sauerkraut anfangen, Lasagneplatte drüber legen, Sauce verteilen, leicht mit Käse bestreuen und dies 3 mal wiederholen. Mit Käse abschließen und das ganze 25 Min. backen. Danach 10 Min. etwa warten bis man die Lasagne anschneidet.

Lasst es Euch schmecken! Follow my blog with Bloglovin

1 Kommentar :

  1. sauerkraut und käse.. das klingt wirklich gruselig ;)

    muss ich ausprobieren

    muchas gracias!!

    AntwortenLöschen