Sonntag, 5. Januar 2014

Kochbuch neu entdeckt: Köstliche Rezepte Aus Aller Welt

Hallo meine Lieben,

heute ist für die Family Insane auf jeden Fall lazy Sunday angesagt und deshalb gibt es auch kein Rezept. Wir haben uns durch die Reste und alles was der Kühlschrank so hergab gefressen. Und das war gut so. 
Nichtsdestotrotz möchte ich den Tag nicht unproduktiv verstreichen lassen und habe für Euch eine Kochbuch-Probe Ankündigung. Nämlich mit dem Buch "Köstliche Rezepte Aus Aller Welt" von Paolo Paci und Roberto Mottadelli erschienen im White Star Verlag.

Probe-Ankündigung deshalb weil ich dieses wundervoll aufgemachte Kochbuch von meiner Schwägerin einmal zu Weihnachten geschenkt bekommen habe, hellauf begeistert war aber noch nichts daraus probieren konnte. Es ist mir ein Rätsel warum ich bis heute kein einziges Gericht daraus gekocht habe, aber wahrscheinlich liegt das an der Kochbuch-Vielfalt, die ich bereits besitze und die ganzen Zeitschriften obendrauf will ich gar nicht erwähnen. Das muss sich trotzdem dringend ändern, da ich heute bereits beim Durchblättern richtig das Sabbern bekommen habe, aber dazu später mehr :)

Im Vorwort des Buches erklären die Autoren etwas über den Werdegang der Ernährung des Menschen angefangen von der Steinzeit bis heute und es wird gleichzeitig auf kulturelle Eigenheiten eingegangen was für mich zum Ersten Mal ein "Vorwort" richtig interessant gemacht hat. Meist überblätter ich sowas - insbesondere bei Kochbüchern. *g*

Die Rezepte sind in Kapitel aufgeteilt, diesmal nicht wie es in vielen Büchern Usus ist in Vorspeise, Hauptspeise, Dessert etc. sondern in Kontinente plus die Inselwelt in Ozeanien. Jedes Kapitel beinhaltet somit von jedem Land des jeweiligen Kontinents mindestens ein aber durchaus auch mehrere Rezepte. 

Toll finde ich, dass es keine Allerweltsrezepte sind (macht dieses Wortspiel in diesem Kontext überhaupt Sinn?^^), die jeder kennt, der ab und an auch mal in Restaurants mit internationaler Küche essen geht, sondern dass das Buch durchaus Rezepte parat hält, die man tatsächlich noch nie gehört hat. Meinen kulinarischen Horizont hat jedenfalls alleine das Durchblättern schon erweitert. Umso unverständlicher warum ich echt noch kein einziges Rezept daraus probiert habe - und das obwohl ich ein großer Fan von kulinarischen Experimenten bin. *hmmz*

Aber wie bereits erwähnt, wird sich das in Zukunft ändern, ich habe mir vorgenommen jede Woche einmal mit einem Rezept aus dem Buch mich durch die Welt zu kochen. Vorteil ist, dass selbst wenn ich es über Wochen hinweg so beibehalte, wird es sicherlich nicht langweilig werden, da eben die Gerichte so vielfältig sind. Im Gegenteil ich fände es eher schade, wenn man es nach einem Rezept wieder weglegt oder es gar ungenutzt rumliegen würde ( - ähh würde? wieso würde?..tut es doch schon seit zwei Jahren *schäm*) - naja jedenfalls Kochbücher sind gefüllt mit Köstlichkeiten die entdeckt werden wollen! 
Mein Mann freut sich schon ein Loch ins Bauch (praktisch, passt dann mehr rein ^^)  

Natürlich lass ich Euch daran teilhaben und kann am Ende hoffentlich eine fundierte Rezension dazu abgeben, ob sich nachkaufen wirklich lohnt! 

Bis demnächst!

LG,
Sibel <3

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen