Freitag, 10. Januar 2014

Nasch-Türmchen ohne Namen.


Ort: Bei Frau Insane Zuhause - Zeit: Freitag Abend

Eine Banane fristet sein tristes Dasein kurz vor dem Abgammeln in der Obstschale.
Die Erdnussbutter im Glas hatte auch schon mal bessere Tage gesehen. 

Die aus der Weihnachtsbäckerei übrig gebliebenen Walnusskerne fürchten sich schon davor bis zum nächsten Weihnachten kein Tageslicht mehr zu sehen.
Eine Vollmilch-Kuvertüre ist beleidigt, weil ich eigentlich Zartbitter vorziehe und ihr mitgeteilt habe, dass sie ein Unfall war. 

Und ich habe irgendwie Heißhunger auf irgendwas Naschbarem, aber nichts da. Das ist mal die Ausgangssituation.

Was sagt uns das? Na das sagt uns, dass hier jemand kurz davor ist ungemütlich zu werden und bereits auf Zick-Modus umgestellt hat, nur weil sie keine Glückshormone aus Schokolade und Süßem ziehen kann. 

Tjach, hilft hier nur noch ein Notfallplan zum Wohle aller Beteiligten. 

Und so sieht der Plan aus:

1. Frau Insane badet die beleidigte Kuvertüre mal kurz heiß. Die war so beleidigt, dass sie sich nicht ablichten hat lassen.

2. Danach schneidet Frau Insane die triste Banane in Scheiben und legt sie mit etwas Abstand auf Backpapier in Reih und Glied. Aus einer Banane wurden 12 Scheibchen.



3. Im Anschluss kratzt sie die Reste von der Erdnussbutter aus dem Glas und verteilt sie mit Hilfe eines Teelöffels auf den Bananenscheiben..



 4. ...und krönt diese mit den Walnusskernen. 


Nun verteilt sie die dickflüssige Kuvertüre auf den einzelnen Bananen-Erdnussbutter-Walnuss-Türmchen und lässt diese kurz abkühlen. Dann kriegen sie alle noch kurz einen Ausflug in den Tiefkühler. 

Und Tattttatatatat Tataaaaaa, hier die vollendeten Nasch-Türmchen ohne Namen. 



Die sehen total hässlich und unappetitlich aus, nicht wahr? Genau das dachte ich mir auch und deshalb habe ich sie alle entsorgt, naja gegessen, weil weg schmeißen gehört sich nicht. ^^ Ich habe sie also aus Anstand und moralischen Beweggründen und so weg gemampft. Falls Ihr sie nachmachen solltet und sie genauso hässlich werden, schickt sie mir einfach zu, ja? Ich kümmere mich dann drum. Kein Thema, ich erbringe gerne Opfer für eine bessere Welt. :)


LG,
Sibel

Kommentare :

  1. Was für eine Idee. Und das Beste ich, dass ich alles dafür zu Hause habe.

    Meine Idee aber: Erst einen Klecks Schokolade, dann die Banane und der Rest in genannter Reihenfolge und wieder Schokolade. So ist die Banane rundum schokoladig. *yammi*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Dein Kommentar Uta und für Deine geniale Idee, das werde ich das nächste Mal auch ausprobieren!
      Liebste Grüße,
      Sibel

      Löschen
  2. Siiiiiiiiibel?! nein, das willst du bestimmt nicht probieren...boah, dieset Weib und hinterher meckert sie wieder: meine Kniescheibe is zu dick und blablabla ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, da ist doch aber schon genug Schoko drüber, der Klecks unten drunter macht jetzt den Kohl auch nicht mehr fett :)

      Löschen