Montag, 19. Januar 2015

Blitz Hühnersuppe mit Mie-Nudeln und einem Schuss Sherry




























Heute gibt es wieder Blitzküche. Es ist Montag, grau und trist. Ich hasse Montage. Sorry, ich kann einfach mich nicht zusammenreißen und einen auf Think Pink machen. Montage bleiben bei mir unbeliebt. Zumindest solange ich nicht den Jackpot geknackt habe, nie wieder zur Arbeit muss und irgendwo auf Barbados in einer Hängematte meinen exotisch fruchtigen Cocktail schlürfe. Also nie! 
Ich muss mich also trösten und das klappt am Besten mit solchen Rezepten. Sie gehen schnell, schmecken auch mit wenigen Zutaten unglaublich lecker und streicheln die Seele. Auf Suppe fahre ich sowieso generell ab und diese hier war genau mein Ding heute. Leckere Hühnersuppe mit Mie-Nudeln und einem Schuss Sherry. 


Ihr braucht:

250gr Hähnchenbrustfilet 
1 Stange Lauch
2 Karotten
1 Knoblauchzehe
100gr Mienudeln
750ml Hühnerbrühe
100ml Sherry
Salz und Pfeffer
gehacktes Basilikum



Und so einfach geht's:

Hühnerbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden. Karotten und Lauch in Scheiben schneiden, Knoblauch pressen. In einem geeigneten Topf in etwas Öl Karotten und Lauch dünsten, den Knoblauch hinzugeben und kurz mitdünsten. Achtung bitte nicht zu lang, weil sonst wird der Knoblauch bitter. Das ganze mit Sherry ablöschen, Hühnerbrühe hinzufügen und einmal aufkochen lassen. Nun die Hühnerbrustfilet-Stücke hineingeben und bei mittlerer Hitze ca. 10-15 Minuten köcheln lassen. Mie-Nudeln hinzufügen und 5 Minuten in der Brühe mitziehen lassen. Zuletzt mit Salz und Pfeffer abschmecken und gehacktes Basilikum mit unterrühren. Schon seid Ihr fertig. 





Ging doch schnell oder? Genau das Richtige nach Feierabend. So, nun hau ich mich wieder auf die Couch und rühre keinen Finger mehr. 


Habt noch einen schönen Restabend und bleibt mir wie immer hungrig :)
Eure Sibel


Kommentare :

  1. Ein Schuss Sherry = 100ml - dafür liebe ich dich, Sibel ♡ Klingt toll und genau richtig für einen Montag! !!
    Knutschi Janke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähh, jaaa... also in meinem Alter kann einem schon mal die Hand zittern :)))
      Danke Dir für Dein Kommetar. Knutscha zurück <3
      Sibel

      Löschen
  2. Die Hühnersuppe sieht aber sehr lecker aus und ist soooo schön präsentiert! Da bekommt man gleich Appetit darauf!
    Ich wünsche dir viele Besucher bei der Blogger-Kommentierwoche!
    Liebe Grüße
    Jana von Jaimees Welt

    AntwortenLöschen
  3. den gepressten Knobli einfach erst mit der Bouillon dazugeben - und das ganze Problem ist gelöst ;-)
    Liebe Grüsse
    Lillyson
    PS
    dein Rezept tönt lecker - sehr lecker! - ich werde es supito testen

    AntwortenLöschen