Montag, 12. Januar 2015

Herrlich mürbe Plätzchen zum Tee gefällig?

Gebäck

Ich: Schaaaaaahhhaaatz, ich kann nicht schlafen!
Er: hmmm, dann zähl doch Schäfchen.
Ich: Schäfchen? Das hilft?
Er: ja, also mir schon. 
Ich: okay, also gute Nacht.
Er: gute Nacht 



Sibel dann in Gedanken: 1 Schäfchen, 2 Schäfchen, 3 Schäfchen, 4 Schäf... ach, Quatsch Schäfchen sind doch doof, ich nehme Delfine! Also 1 Delfin, 2 Delfine, 3 Delfine..häää? Aber Delfine springen doch nicht über Zäune, gnaaaaaaaahh..also doch Schäfchen...1 Schäfchen, 2 Schä...aber ich finde Schäfchen wirklich doof, ich mag gar keine Schafe. Okay, Lämmchen sind süß, oder so kleine Ziegenbabies auch, die werden ja erst hässlich wenn sie groß sind..also gut 1 Lämmchen, 2 Lämmchen, 3 Lämmchen..ahhh f**k, Lämmchen sind doch viel zu klein zum springen, also über so einen großen Zaun..die verausgaben sich doch, die armen kleinen..ich nehme jetzt Pinguine und zwar springen die von Eisscholle zu Eisscholle...1 Pinguin, 2 Pinguine...hach, JA! - das macht richtig Spaß... 3 Pinguine, 4 Pinguine..die sind knuffig 5 Pinguine..huch, da ist aber einer ins Wasser gefallen..hihihihi, kleiner Tolpatsch Du, 6 Pinguine...hach, das behalte ich, so mach ich das von nun an immer. Pinguine zählen! Yeah!.. 7 Pinguine..aber, aber wenn es denn irgendwann keine Eisschollen mehr gibt, wegen der Erderwärmung und so, wohin sollen denn dann nur die Pinguine hin springen? Scheisse.... 
Ich wieder laut: Schaaaaaaahhaaatzz, ich kann nicht schlaaaafen! Wir müssen über die Erderwärmung sprechen. Jetzt!
Er: *schnarch*

Ist das zu fassen? Meine innere Uhr ist völlig am Ärmel! Ich krieg die Krise und der Herr des Hauses schnarcht neben mir, obwohl es hier um wichtige Dinge wie die Erderwärmung geht und um die Rettung meiner Ich-wieg-Dich-in-den-Schlaf-Pinguine!
Tjach, was macht man denn nach soviel Ignoranz des Angetrauten dann Nachts oder vielmehr morgens um 01:43Uhr? Genau! In die Küche gehen und Plätzchen backen. Wäre jetzt wahrlich nicht das erste Mal! Es gibt ja schließlich Rezepte, die man auch ohne zuvor groß einkaufen machen kann, weil man die Zutaten eigentlich immer zuhause hat. 


Salt & Vinegar Chips kennt wohl mittlerweile jeder, aber habt Ihr auch schon mal Essig im Plätzchen probiert? Nein? Gruselt es Euch jetzt ein wenig?^^ Braucht es nicht! Denn sie werden wirklich äußerst lecker und den Essig schmeckt man gar nicht raus. Versprochen! Es sind herrlich buttrig mürbe Plätzchen, die auf der Zunge zergehen. Dafür sorgt der Essig nämlich eigentlich. Wer gerne herzhaft nascht, sollte diese Plätzchen probieren. Mit einem Gläschen türkischem Schwarztee schmecken sie noch besser :)

Backen
























Ergeben 2 Backbleche (insgesamt 50 Stück)

200gr Butter (Zimmertemperatur)
50ml Öl, neutral
25ml Apfelessig
1 Ei
1 TL Salz
2 TL Zucker
1 Päckchen Backpulver
500gr Mehl 

Schwarzkümmel zum Bestreuen


Die Zubereitung ist denkbar einfach. Eigelb und Eiweiß trennen. Dann alle Zutaten bis auf Mehl, Backpulver und Eiweiß mit einem Mixer vermischen. Danach Mehl und Backpulver hinzusieben und es zu einem geschmeidigen Teig kneten. Er sollte die Konsistenz eines Mürbeteiges bekommen. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen, dann aus dem Teig Plätzchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im Grunde könnt Ihr sie formen wie Ihr lustig seid, ich habe aus dem Teig immer gleich große Kügelchen genommen und mit den Händen jeweils 3 Schlangen geformt und sie aneinander gereiht. Leicht angedrückt und mit einem Pizza-Schneider in Stücke geschnitten. Das Ganze wird mit Eiweiß bestrichen und Schwarzkümmel bestreut und für ca. 10 Minuten in den Backofen gegeben. Sie sind schnell durch also bitte unter Beobachtung backen. Sie sollten nicht zu dunkel geraten. 

Und schon seid Ihr fertig. Nur noch abkühlen lassen und das Schlemmen kann losgehen :)

Bleibt mir hungrig!
Und schön Pinguine zählen solange es noch Eisschollen gibt!
Eure Sibel

Kommentare :

  1. Haha, seehr gut, ja ich kenne das, diese Gedanken, die zur unpassendsten Zeit kommen und partout nicht wieder gehen wollen! :)
    Die Plätzchen hören sich sehr interessant an, die können sicher auch mit gutem Käse genascht werden, oder?

    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lena,
      ja, der Geschmack des Gebäcks ist sehr neutral. Ich hatte mir sogar überlegt, ob ich das nächste mal statt des Schwarzkümmels evtl. etwas Käse drüber reibe, dann würde es evtl. den Käsestangen ähnlich schmecken. Aber so ein gutes Glas Rotwein, paar Kekse und ein bisschen Käse kommt sicherlich auch super lecker :)
      Liebste Grüße,
      Sibel

      Löschen
  2. Hahaha ich lach mich mal wieder schlapp:-) Kommt mir aber relativ bekannt vor;-) Ich liebe Schwarzkümmel und deshalb werde ich diese Plätzchen beim nächsten "Ichkannnichtschlafen" nachgebacken:-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihih liebe Sia. Das freut mich, wenn ich Euch zum lachen bringen kann. Dann hat sich ja meine Schlaflosigkeit wenigstens gelohnt :*
      Filakia!
      Sibel

      Löschen
  3. Schwarzkümmel klingt schon mal gut, Sibel. Aber sind die Kekse eher salzig oder süß? Du schreibst ja herzhaft, aber es ist ja doch einiges an Zucker drin.
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Maren,
      sie sind überhaupt nicht süß..da sind nur 2 TL Zucker drin auf 500gr Mehl.. also eher salzig. Ich habe den Geschmack als buttrig mürb bezeichnet, weil es dem am nächsten kommt.
      Liebe Grüße,
      Sibel

      Löschen
  4. 1 Pinguin, 2 Pinguine, 3 Pinguine,...
    die Plätzchen klingen so lecker... MIST!

    1 Pinguin, 2 Pinguine, 3 Pinguine...
    und wie die aussehen. .. omnomnom. ..

    1 Pinguin, 2 Pinguine, 3 Pinguine,
    apropos Pinguine...
    die hatte ich vor einer Woche noch auf dem Buffet... Oliven und Frischkäse... und so... sehr lecker....

    1 Pinguin, 2 Pinguine, 3 Pinguine...

    Ich klingel mal bei dir durch und du erzählst mir deine Theorie zur Eindämmung der Erderwärmung... okeeeeee?! ♡

    AntwortenLöschen
  5. Hört sich großartig an. Ich kenne habe sogar ein Rezept mit Essig in Chocolate-Chip-Cookies ;)
    Deine herzhafte Variante nehme ich gleich mal mit, allein schön wegen des Schwarzkümmels. Den liebe ich!

    Und lass Dir gesagt sein, kleine Lämmer springen auch über den hohen Zaun. Ich schaue mir das hier öfters direkt vorm Haus an :D

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sibel,

    herzhafte, buttrige Kekse mit Schwarzkümmel, das ist mal ne Kombi für mich. Jetzt noch den Tee gegen einen Rotwein ausgetauscht und noch so ´nen paar Fleur de Sel-Kristalle mit oben drauf gestreut und ich schließ mich damit ein...

    Gut ich sag es ganz ehrlich, mit dem Essig hab ich so meine Probleme. Obwohl ich Essig gerne mag kannst Du mich mit diesen Salt & Vinegar-Chips jagen. Also mein Pfeifhäschen isst die ja mal ganz gerne - nun gut bleiben halt alle für sie, den selbst unser allesfressender Hund verschmäht diese "Machwerke".

    Vielen Dank für die schöne Anregung und liebe Grüße
    Mario

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe noch immer Tränen in den Augen...die armen armen Pinguine :D

    Aber das Rezept hört sich super an. Muss ich mir mal merken. Ich habe ein Rezept für Schokomuffins mit Essig. Die sind super lecker und nicht so süß. Ich liebe sie!
    LG Christine

    AntwortenLöschen