Samstag, 7. Februar 2015

Die Mädchenküche kocht #1 - Erbsenaufstrich auf krossem Baguette
























Endlich ist es soweit, die Mädchenküche kocht! Ihr erinnert Euch sicher, dass ich zusammen mit anderen tollen Bloggern bei einem gemeinsamen Themakochen mitmache. Das Thema für unser erstes gemeinsames Kochen sind Hülsenfrüchte! Auf der eigens zu diesem Zweck angelegten Facebookseite der Mädchenküche könnt Ihr verfolgen, was es alles leckeres zum Thema Hülsenfrüchte bereits gab und noch geben wird. Mit dabei sind  von der Partie Simone von Leckerbox, Ilona von No Fastfood Today, Maja von moey's kitchen, Christina von Feines Gemüse, Franzi von Wo geht's zum Gemüseregal?, Samira von vegetarisch-delikate Kochwelt, Natalie von Holunderweg 18
Es gibt also von jedem von uns Mädels je ein Rezept mit Hülsenfrüchten und im Anschluss wird jeder noch einen Curry zaubern, jeder auf seine Art. Aber damit ist noch nicht alles getan, denn Ihr seid auch gefragt. Ab dem 11.02.2015 dürft Ihr bei Franzi vom Gemüseregal Eure eigenen Hülsenfrüchte-Rezepte im Kommentarfeld Ihres Hülsenfrucht-Rezeptes verlinken. Alle eingereichten Rezepte werden auf der Facebookseite von der Mädchenküche ebenfalls vorgestellt, damit alle was davon haben. 

Puhhh, genug zum organisatorischen und rüber zum genüsslichen. ^^
Ich habe nämlich leckeren Erbsenaufstrich für Euch mitgebracht. So ein frisches Stück Baguette mit leckerem Aufstrich geht doch immer. Ob zum späten Frühstück, als Snack zwischendurch oder als Vorspeise für ein Menü. Dieser hier hat eine feine Knoblauchnote und einen zitronigen Kick, verfeinert mit gutem Olivenöl, Parmesanspänen und Schnittlauch. Nach dem ersten Biss hatte ich auch die Idee, das man auch noch körnigen Frischkäse drunter packen könnte. Das wird auf jeden Fall ausprobiert. Aber zunächst zum Rezept dieser Version.

Ihr braucht:

300 gr Erbsen frisch oder TK
1 Knoblauchzehe
Den Saft und die Schale einer Bio-Zitrone
2 EL Olivenöl
Schnittlauch
Salz & Pfeffer
Parmesan-Späne zum Bestreuen
Baguette

Und so geht's:
Erbsen in Wasser 3-4 Minuten köcheln lassen, absieben und kalt abschrecken. Zitrone abwaschen, etwas von der Schale abreiben und ca. 2-3 EL Zitronensaft auspressen. Sowohl die geriebene Schale als auch den Saft zusammen mit den Erbsen in eine geeignete Schüssel geben, Öl hinzufügen und mit einem Mixstab pürieren. Knoblauchzehe pressen und unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Baguette in Scheiben schneiden, wenn gewünscht toasten, dann mit dem Erbsenaufstrich bestreichen. Mit Schnittlauchröllchen und Parmesanspänen garnieren. Und schon seid Ihr fertig.

So, dann wünschen ich Euch noch ganz viel Spaß mit der Mädchenküche und freue mich auch auf rege Beteiligung von Euch. Habt ein schönes Wochenende!

Bleibt mir hungrig,
Eure Sibel

Kommentare :

  1. Guten Morgen meine liebe Sibel,
    hach sieht das guuuuut aus! Könnte ich mir auch gut für einen perfekten Abend auf der Couch mit Filmen und Serien vorstellen. Yummy!
    Hab ein gemütliches Wochenende.
    Liebe Grüße, Mone :-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das sieht lecker aus! Werde ich mir merken. Ich brauche öfter mal "Fingerfood" und bin für jedes neue Rezept dankbar.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, sieht echt toll aus vorallem das schöne grün macht sich echt gut auf so nem Stück krossen Brot :-)
    Lg Micha

    AntwortenLöschen