Mittwoch, 20. November 2013

Kurzversion Ouzo-Pfanne mit weißen Bohnen - ohne story :)


Wie bereits in meinem vorherigen Posting kam eine weiße Bohne um die Ecke und rief "Jamas!"
bereits angekündigt hier die Kurzform des Rezeptes, damit sich die jenigen, die gerne es nachkochen möchten, sich leichter tun mit den Zutaten und der Zubereitung. Es handelt sich also um das selbe Rezept :)


Zutaten für 4 Portionen:

500gr Hähnchenfilet
Etwas Öl zum Anbraten
1 große Dose weise Bohnen
2 große Zwiebeln
1 P./ Dose passierte Tomaten (können auch stückige sein)
250ml Sahne
200ml Milch
2EL Tomatenmark (ich benutze lieber Paprikamark)
2EL Oregano getrocknet
2TL Thymian
2TL Basilikum
2TL Koblauchsalz granuliert
1/2TL Gyros-Gewürz
6cl Ouzo
150gr Gouda gerieben
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Hähnchenfilet in mundgerechte Stücke schneiden mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne in etwas Öl scharf anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen und zusammen mit den abgetropften Bohnen sowie in Scheiben geschnittenen Zwiebeln in eine Ofenfeste Auflaufform schichten. Den Bratensaft in der Pfanne mit Sahne und Milch ablöschen. Tomatenmark, Gewürze sowie den Ouzo hinzufügen und aufkochen lassen. Sauce in der Auflaufform verteilen und das Ganze mit dem geriebenen Gouda bestreuen. Im vorgeheizten Ofen (Heißluft) bei 180° 20-25 Min. überbacken. 

Guten Appetit :)

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen