Dienstag, 5. August 2014

Überbackene Pfirsichhälften mit Käsekuchencreme Füllung

Kennt Ihr das? Ihr probiert ein Rezept aus und das Resultat sieht umwerfend aus, Ihr löffelt los und seid mäßig begeistert bis enttäuscht? Mit folgendem Rezept verhält es sich genau umgekehrt. Es schreit nicht gerade nach "komm schon, iss mich - Du willst es doch auch!!!" aber dafür schmeckt es verboten gut. Die Fotos schenk ich Euch, Ihr dürft sie auch gerne einfach übersehen, weil sie wirklich nicht so dolle geworden sind trotz viel Mühe, aber eins dürft Ihr auf gar keinen Fall - ohne das Rezept abzuspeichern den Blog verlassen. ^^



Diese leckeren, überbackenen Pfirsich-Hälften mit Käsekuchen-Creme-Füllung sind nämlich der absolute Wahnsinn und ein sehr schmackhaftes Dessert, welches lauwarm serviert wird. 
Ich will aber nicht lügen - Dessert hin oder her, ich habe zwei von den Dingern quasi als Vorspeise direkt vom Blech weggefuttert und wäre ich nicht zur Besinnung gekommen, dass ich noch Fotos für den Blog brauche, würde mein Mann wohl nie erfahren, dass ich sie jemals zubereitet habe.^^ Denn der Rest des Bleches wäre dann noch Hauptgang und Dessert in einem geworden. Na gut, er hätte höchstens vielleicht eine leise Vermutung gehabt, dass ich irgendetwas ausgefressen ähh aufgefressen haben muss, wenn er mich nach dem leer gefutterten Blech wie einen gestrandeten Wal bewegungslos auf der Couch vorfinden würde. Wäre ich ein Kater, Garfield wäre mein Name :)

Ähh..ja..soweit ist es aber zum Glück nicht gekommen und damit Ihr jetzt die grausamen Bilder von meiner überfressenen Wenigkeit auf der Couch wieder aus dem Kopf bekommt, gibt es hier das Rezept...*g*



Ihr braucht:

3 Pfirsiche 
25gr Butter
120gr Frischkäse, natur
1 Eigelb
50gr Zucker, zusätzlich ein 1EL
1,5TL Vanille-Extrakt
1TL Zimt

Und so geht's:

Butter in einem kleinen Topf bei kleiner Flamme schmelzen lassen. Währenddessen ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Ofen auf 175° C vorheizen. Pfirsiche waschen, halbieren und entkernen. Je Pfirsichhälfte auf der runden Seite eine Mini-Scheibe abschneiden, damit die Pfirsichhälften einen besseren Stand auf dem Blech haben und nicht umkippen können. 
1EL Zucker mit Zimt vermischen. Die Pfirsichhälften in die geschmolzene Butter tauchen und wenden, so dass sie überall gebuttert ist. Auf dem Backblech anordnen und mit Zucker-Zimt Mischung bestreuen. 
In einer Schüssel Frischkäse, Zucker, Eigelb und Vanille-Extrakt cremig rühren. Mit Hilfe eines Löffels in die Pfirsichhälften füllen. 30 Minuten bei Ober-/Unterhitze backen. Immer wieder kontrollieren, da jeder Backofen anders ist. 

Sie sind wirklich super schnell gemacht und als Dessert auch eine willkommene Abwechslung. Ich geh' dann mal auf die Couch...*räusper*..ich fühle mich auf einmal so seltsam schwer *pfeiff*... sagt jemand mal meinem Mann Bescheid, dass es heute leckere überbackene, Pfirsichhälften mit Käsekuchen-Creme Füllung gab?... Danke! *g*

Liebe Grüße und bleibt mir hungrig!
Eure Sibel


Kommentare :

  1. Man die sehen sehr lecker aus! Habe gerade gegessen schick mal den Nachtisch rüber und dann geh ich auch mal ein Verdauungsschläfchen machen; -) Wenn du wüsstest wie oft mein Mann nur einen Pups voll Essen von mir bekommen hat weil ich mich beim Anrichten nicht zurück halten konnte; -)
    Schlaf gut und Filakia
    Sia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube so ein Ouzo zum Verdauen wäre angebrachter gewesen. *kicher*
      Ist nämlich nichts übrig geblieben :D

      Löschen
  2. Ich hab nur Pfirsich und Käsekuchen gelesen, da war es schon um mich geschehen. Ne super Idee, das Ganze so zu kombinieren. Da hätte ich mich auch total mit vollgefressen ;)
    Liebe Grüße,
    Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janina, die waren auch wirklich super lecker. Ich fand sie geschmacklich sehr harmonisch, nicht übersüß, fruchtig und käsekuchig :D Eben lecker!
      Liebe Grüße,
      Sibel

      Löschen
  3. Gerade dachte ich, was, nur drei Pfirsiche? Aber nachdem ich nun weiß, dass die alle in einer Person gelandet sind, verstehe ich die Menge ... ;)

    Und nachdem du es befiehlst, speichere ich mir unter Zwang das Rezept ab. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahah, 3 Pfirsiche klingen harmlos, aber wir wollen mal die Füllung nicht unter den Tisch fallen lassen :D
      Und jawohl Du kriegst ein Fleißsternchen für's Abspeichern. *g*
      Liebe Grüße,
      Sibel

      Löschen
  4. mhmmm das hört sich ja lecker an.. tolle Idee.. liebe Grüsse..

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sibel, eigentlich wollte ich schon anlässlich des Kommetiersonntages Deine Köfte kommentieren, die tät ich gerne essen, geht aber nicht. Dafür werde ich mir dieses Rezept merken. Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen